Sonntag, 28. Juni 2015

Johannisbeer-Gelee mit Vanillenote - das Rezept und Geling-Tipps

Vor kurzem habe ich zum ersten Mal Johannisbeeren zu Gelee eingekocht - und es war der totale Reinfall. Geschmacklich zwar super, aber der Ertrag miserabel. Ein Glas - ein mickrig kleines Glas erhielt ich nach dem Entsaften und Einkochen... Hmmm... Das musste ich unbedingt wiederholen. Und siehe da - beim zweiten Mal klappte es dann auch mit der Menge :-).


Zutaten für 6 Gläser à 150ml:
1 kg Johannisbeeren
2 dl Wasser
650 g Zucker
1 Päckchen Geliermittel für Konfitüren
3/4 TL Vanillepaste

{Tipp:} Unter einem Kilogramm Früchte würde ich mir die Mühe gar nicht machen. Dadurch, dass bei Gelee nur der Saft verwendet wird, hättet ihr mengenmässig sonst zu wenig beisammen. Klappt schon, ist einfach demotivierend...

Johannisbeeren gut abbrausen. {Tipp:} Ich verzichte darauf, die Beeren mühselig von den Rispen zu streifen. Für Gelee könnt ihr sie mitsamt den Rispen einkochen. Wird nachher eh abgesiebt. Also Beeren mitsamt Stiel in grosser Pfanne mit etwas Wasser aufkochen, bis die Beeren aufplatzen. Danach die Pfanne vom Herd nehmen für ca. 1 Stunde zugedeckt stehen lassen.


Anschliessend die Beeren durch ein mit einer Mullwindel ausgelegtes Sieb entsaften. {Tipp:} In vielen Rezepten steht, man solle die Beeren in der Windel nicht ausdrücken, da der Gelee dann trüb werde. Macht es trotzdem! Sonst verliert ihr viel zu viel kostbaren Saft...

Saft wiegen. In meinem Fall waren es ca. 750 g Saft. Ihr könnt nun entweder 1:1 so viel Zucker hinzugeben. Oder wie in meinem Rezept etwas weniger Zucker und dafür noch ein Päckchen Geliermittel. So machts meine Nachbarin immer. Saft, Zucker und Geliermittel aufkochen und Vanillepaste hinzugeben. Das ganze ca. 10 Minuten wallend köcheln lassen. Danach auf einem kalten Teller die Gelierprobe machen.

{Tipp:} In der Zwischenzeit die Gläser mit kochendem Wasser füllen und dieses erst kurz vor dem Einfüllen des Gelees ausleeren. Gelee in die noch heissen Gläser einfüllen. {Tipp:} Deckel der Gläser kurz in hochprozentigen Alkohol tunken, so sind sie schön desinfiziert. Danach draufschrauben, Gläser für einige Minuten auf den Kopf stellen. Fertiiiiiig!

Ich wünsche euch allen einen süss-sauren Super-Sommer!
♥-Gruss, eure Wanda





1 Kommentar:

  1. Mache ich genau so :)))) Tipp: pflanze im Garten mindestens 3 Johannisbeersträucher :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen