Donnerstag, 13. Februar 2014

Strick-Graffiti -- ein Städtchen wird eingestrickt

Im Januar habe ich es angekündigt -- heute war die Vernissage. Unser hübsches Städtchen am Rhein wurde von zahlreichen fleissigen Händen eingestrickt. Strick-Graffiti, Guerilla Knitting oder auch Yarn Bombing heisst dieser Trend aus den USA.


Über 100 Gegenstände sind jetzt in unserem Städtli kuschlig warm eingepackt. Nichts war vor den fleissigen Strickerinnen sicher!


Gemeinsam haben wir es geschafft, das Wintergrau aus den Häuserreihen zu vertreiben und so manchem Spaziergänger ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern... Hier ein paar Eindrücke unserer eingestrickten Gemeinde. Nachmachen lohnt sich!





Kunterbunte, rechts-links-kraus gestrickte Herzgrüsse, eure Wanda

Kommentare:

  1. Wie wundervoll! Da erinnerst du mich gerade an mein Langzeitprojekt: ich möchte unseren Gartengeländer einstricken. Bis jetzt habe ich das Gartentörli.......
    Herzlich, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Die Hydrantin ist ja herzig! Und der Briefkasten :)
    Schön gemacht!

    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, die Frau Hydrantin find ich auch super! Ist aber leider nicht von mir ;-) Ich wünschte ich könnte das. Ich selbst habe mich mit dem verkorksten Herz am Brückengeländer herumgeplagt und die Anbinderinge am Hafen eingestrickt...

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hihih so lustig ich bin ein paar mal durchgefahren und fand es total coo!
    Supi gemacht! Ein herzliches Bravo auch aus dem Unterland Michou

    AntwortenLöschen
  5. Find ich extrem lustig!
    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen