Montag, 29. Oktober 2012

Hüttenzauber im Eiltempo

Winter im Herbst - das passt irgendwie noch nicht. Bei diesem eiskalten Wetter muss es drinnen besonders gemütlich sein. Drum hab ich mir gestern kurzerhand ein wenig Hüttenzauber in die Stube "genäht". Kissenbezüge mit dem so genannten Hotelverschluss sind ruckzuck fertig gestellt und deshalb ideal für spontane Dekoanfälle :-).


Glücklicherweise hatte ich noch etwas Stoff im Haus. Und da dieser beidseitig verwendbar war, bot sich die Rückseite auch gleich für eine kleine Herzverzierung an, die ich mit Karo-Schrägband einfasste.

Eine ganz simple Anleitung für Kissenbezüge findet ihr hier. Ihr werdet sehen: Das Zuschneiden dauert noch fast länger als das Nähen.

1 Kommentar:

  1. Ein gemütliches Kissen selbst zu nähen steht bei mir schon lange auf der "Verregneter-Sonntag-to-do-liste". Besonders eins mit Hirsch Muster. Die finde ich nämlich ganz besonders schön!! Super Eintrag!

    AntwortenLöschen