Freitag, 23. Mai 2014

Zwei Liebestäubchen...

... fliegen demnächst nach Deutschland. Sie sollen an der Hochzeit einer lieben Blog-Leserin die Ringe tragen.


Eigentlich bin ich ja überhaupt nicht die Profi-Näherin. Meine Nähte darf man nicht aus der Nähe anschauen. Ähemm... Und meine Maschine hat schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel - sie diente einst meiner Grossmutter. :-) Deshalb lasse ich die Nadeln meist nur für Freundinnen und für mich selbst rattern. Als mich aber die liebe Nachricht von Jen erreichte, die sich in meinem Hochzeits-Special in unsere Ring-Täubchen verliebt hatte, konnte ich nicht Nein sagen...


So setzte ich mich hinter meine Retro-Singer, gab mir besonders viel Mühe und hauchte diesen zwei süssen Vögelchen Leben ein. Schliesslich möchte ich meinen ersten offiziellen "Auftrag" nicht verpatzen... Die Vorlage zu den Tauben habe ich übrigens aus dem wunderschönen Buch von Imke Johannson "Spaziergang durchs Jahr".


Ich hoffe liebe Jen, dass die beiden gurrenden Ringträger euch für die gemeinsame Zukunft ganz viel Glück bringen! Sobald ich eine passende Schachtel gefunden habe, kommen sie zu dir geflogen... :-)

Ein wunderbar sonniges Wochenende allerseits!
♥-Gruss, eure Wanda

Kommentare:

  1. Halte die Nähma deiner Oma in Ehren!
    Und die Täubchen sind zauberhaft geworden...!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine suuuuuuuuuuuuuuuper Idee!!! Meine Schwester möchte im kommenden Jahr heiraten. Das würde ihr bestimmt auch sehr gefallen :-).

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ganz zauberhaft schön sinds worde, mini Lieb! Aber da dra hani also au gar nöd zwiiflet... ;-)

    *kisskiss*
    ~marianne

    AntwortenLöschen
  4. Liebi Wanda

    Be ganz rot wäg diim liebe Kommentar ;-)! Das esch leider kei Font sondern miini Handschrift. Miin Grosspapi het zu Läbziite scho immer gmeint, ich mües öbis mache mit miinere Schrift ;-). Vellech machi jo de doch mol en Font drus ;-).

    Liebs Grüessli
    Melanie

    AntwortenLöschen