Auf den Hirsch gekommen...

Im Spätherbst halten in unserem Zuhause die "geweihten" Könige des Waldes Einzug. Und jedes Jahr werden es mehr - ähemm... :-) Mein Lieblinge in der Sammlung sind diese schweren Kerzenständer.

Seit neustem gesellt sich auch dieses Kissen hinzu. Dazu habe ich den Hirschkopf auf Transferfolie gedruckt und auf einen bestehenden Bezug gebügelt. Ist in fünf Minuten vollbracht und wirkt super, wie ich finde.

Passend zur "Wildsaison" mussten heute Morgen auch noch unsere Stühle am Esstisch dran glauben. Aus Mühlenbeckia habe ich kleine Kränze geformt und sie mit einer Stecknadel an den Bezug gepinnt. Von diesen praktischen Reben habe ich gleich einen grossen Strang auf Vorrat gekauft. Es lassen sich daraus im Nu süsse Herzchen oder eben Kränze formen.

Kommentare

  1. wow toll der hirsch. wo kriegt man transferfolie? hab nämlich auch schon einige designs die ich drucken möchte, aber siebdruck ist so wahnsinnig aufwendig.
    alles liebe,

    mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mina, freut mich, dass dir der Hirsch gefällt :-) Transferfolie für Tintenstrahldrucker bekommst du ganz einfach - in grösseren Papeterien oder entsprechenden Webshops. Wir haben zuhause jedoch einen Laserdrucker. Da gestaltet sich die Suche, zumindest in der CH, etwas schwieriger. Wurde schlussendlich auf ricardo fündig. Viel Glück mit deinen Kreationen und ♥-Gruss, deine Missis Pf

      Löschen
  2. die Kerzenhalter sind wunderschön. wo hast du die denn abgestaubt? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wir mögen unsere zwei "Haustiere" auch sehr gerne :-) Weiss leider nicht mehr, woher wir sie haben. War irgendein Online-Shop und ist schon ein paar Jahre her. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Wanda

      Löschen