Montag, 19. November 2012

Lärchen-Licht

Sie leuchten derzeit gelb an den Waldrändern. Die Lärchen gehören im Spätherbst zu meinen Lieblingsbäumen - halten Sie doch besonders schöne Naturschätze bereit. Nicht nur sind ihre kleinen Zapfen super für Bastelarbeiten zu gebrauchen, auch die dünnen, biegsamen Zweige mit den kleinen Knospen sind leicht zu verarbeiten. Von unserem letzten Ausflug in den Wald habe ich ein paar davon mitgebracht. Jetzt bilden Zweiglein und Zäpflein einen zierlichen Rahmen für ein einfaches Weckglas-Windlicht.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Missis Pf!

    eine wunderschöne Idee. Manchmal ist eben weniger mehr!

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  2. Jö, das sieht ganz heimelig aus! Das will ich auch ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Hübsch hübsch und sooo heimelig! Ich mag Lärchen(zweige) auch unglaublich gerne...

    :D Wir waren am Samstag auch unterwegs, um Lerchenzweige zu sammeln - allerdings im grossen Stil, weil ich die für die Deko des Feuerwehrschlussabends unbedingt haben "musste". Man stelle sich das Augenrollen des Chauffeurs/Packesels vor... ;-)

    Natürlich hab ich mir bei der Gelegenheit auch ein paar "abgezweigt", wovon ich vorläufig einige einfach in eine Vase dekoriert hab. Die anderen warten noch auf Verarbeitung...

    AntwortenLöschen